Achtung: Aufgrund datenschutzrechtlicher Vorgaben werden auf diesen Seiten unter Verantwortung der Freisinger Tafel e.V. grundsätzlich keine Bilder mehr von Kindern veröffentlicht.


Unsere Öffnungszeiten:
Anlieferung und Aufbereitung:  Dienstag, Mittwoch und Donnerstag 7:30 Uhr bis ca. 12:00 Uhr

Lebensmittelausgabe:                Mittwoch, 9:00  bis 11:00 Uhr
                                                       Donnerrstag, 14:30 bis 16:00 Uhr


Wo sind wir zu finden?
Freising, Kammergasse 14, hinter dem Gebäude der Volkshochschule (siehe Lageplan)

Die Tafel freut sich über neue Helferinnen und Helfer!

 Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer werden nach wie vor gesucht:

  • für den Sammeldienst am Dienstag und Donnerstag Vormittag als Fahrer/In oder Beifahrer/In, um urlaubs- oder auch krankheitsbedingte Engpässe auszugleichen,
  • zur Verstärkung unseres Ausgabeteams am Mittwoch Vormittag und vor allem Donnerstag Nachmittag.

Interessenten bitte melden unter:
Gerold Blaumoser, gerold.tfs@blaumoser.de oder
Dr. Peter Bach, bach.langenbach@gmail.com



Große Spende zu Nikolaus:

Das Pfarrer-Reichl-Werk spendete aus der Altpapiersammlung und -verwertung einen Betrag von 1.000 € an die Freisinger Tafel. Das Stiftungsrat-Mitglied Emil Harrant übergab den symbolischen Scheck am 5. Dezember an den Vereinsvorstand Dr. Peter Bach.

Emil Harrant und Dr. Peter Bach bei der Scheckübergabe vor dem Altpapiercontainer in Langenbach (Foto: Raimund Lex)


Spende des Martinszuges an die Freisinger Tafel e.V.

Wie in den vergangenen Jahren auch bekam die Freisinger Tafel vom Martinszug in Freising eine großzügige Geldspende. Dieses Jahr konnte am Montag, 2. Dezember, Hildegund Kürten einen Scheck in Höhe von 1553,74 Euro entgegennehmen. Gespendet haben die Musikschule Freising und der Verein Stadtheimatpflege, die wieder den Umzug organisiert haben. Die Spende übergaben Odilo Zapf und Bernhard Reiml.
Allen Beteiligten und Spendern herzlichen Dank und ein großes Vergelts Gott. 

Ein Bericht über die Spendenübergabe mit Foto ist im Freisinger Teil der Süddeutschen Zeitung vom 3. Dezember, Seite R8 veröffentlicht.

Warenspende des Camerloher Gymnasiums für die Tafel

Die SMV des Camerloher Gymnasiums hat wieder unter Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften Lebensmittel für die Freisinger Tafel gesammelt. Klaus und Resi König nahmen diese Spenden aus der Hand der fleißigen Sammlerinnen entgegen und bedankten sich herzlich dafür.

Ein ausführlicher Beitrag mit Bild ist hierzu im Forum vom 27. November 2019 auf Seite 2 zu finden.


Große Spende für das neue Kühlfahrzeug

Von der Firma EURO-LOG AG bekam die Freisinger Tafel am 15. November 2019 eine sehr großzügige Spende in Höhe von 2.000 Euro als Finanzierungsbeitrag für das bestellte neue Kühlfahrzeug der Freisinger Tafel.

Die EURO-LOG AG mit Sitz in Hallbergmoos unterstützt als IT-Dienstleister Logistik-Unternehmen und Logistikdienstleister.

Vorstand Jörg Fürbacher und die Marketingleiterin Juliane Zinke übergaben den Spendenscheck im Beisein von Vorstand Dr. Peter Bach an den Schatzmeister der Tafel Johann May. Im Anschluss zeigten beide noch großes Interesse an einer ausführlichen Erläuterung des Tafelgeschehens und an den Tafelräumen.
Herzlichen Dank für diese große Unterstützung!


Vorstand Jörg Fürbacher, Dr. Peter Bach und Johann May bei der Übergabe des Spendenschecks (von rechts )   (Foto: J. Zinke)


Spende der 5. Klasse der Realschule Gute Änger

Auch dieses Jahr haben wieder Schülerinnen und Schüler der Realschule Gute Änger Sachspenden für die Freisinger Tafel gesammelt. Am Donnerstag, den 24. Oktober, übergab Frau Christine Obermeir mit ihrer 5. Klasse die gesammelten 78 kg Lebensmittel an Helferinnen und Helfer der Freisinger Tafel.
Im Namen unserer Kunden bedanken wir uns herzlich dafür.





Frau Christine Obermeir (rechts) mit Helferinnen und Helfer der Tafel bei der Warenübergabe.                             (Foto Obermeir)
Leider dürfen wir aus Datenschutzgründen die fleißigen Sammler nicht mehr im Bild zeigen.


Von der Pfarrgemeinde St. Lantpert in Freising wurden der Freisinger Tafel zu Feier des Erntedanks 150 kg Lebensmittel gespendet. Herzlichen Dank dafür an alle Spender!



Erntedankgaben am Altar von St. Lantpert                                                                               (Foto: P. Bach)

36 kg Obst und Gemüse kamen bereits am Mittwoch zur Ausgabe an die Tafelkunden. Die restlichen knapp 120 kg gemischter Ware, von Nudeln über Reis bis hin zu Kaffee und Tee, werden sukzessive in den folgenden Wochen den Kunden angeboten. Über die ebenfalls reichlich enthaltenen Süßigkeiten freuen besonders die zahlreichen Familien mit Kindern.

Erntedankspenden auch aus den anderen Freisinger Pfarrgemeinden

Auch im Pfarrverband St. Korbinian wurden Lebensmittelspenden für die Tafelkunden gesammelt. Aus St. Georg kamen knapp 180 kg, von St. Ulrich Hohenbachern 64 kg und von St. Ulrich Pulling 27 kg. So kommen den Tafelkunden  insgesamt 260 kg haltbare und frische Lebensmittel sowie andere Produkte des täglichen Bedarfs zugute. Ein Teil davon, vor allem Obst und Gemüse sowie Süßes, ist bereits dankbar von den Kunden aufgenommen worden. 

Neben der unten erwähnten Geldspende wurden auch dieses Jahr in der Freisinger Gemeinde der Neuappostolischen Kirche wieder Lebensmittel für die Tafel gesammelt. Am 9. Oktober sind so 45 kg Lebensmittel für die Tafelkunden übergeben worden. Da aktuell die Warenspenden des Einzelhandels eher knapp ausfallen, sind auch diese gespendeten Waren schon wieder an die Kunden ausgegeben.
Allen Sammlern und Spendern ein herzliches Vergelt´s Gott!
 

Ehrung für Gundi Kürten

In Rahmen der jährlichen Auszeichnung verdienter langjähriger Vereinsfunktionäre und Mitglieder zeichnete dieses Jahr Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher unsere zweite Vorsitzende, Hildegund Kürten, mit der Ehrenmedaille der Stadt Freising und der zugehörigen Urkunde aus.

Gundi Kürten ist sei 12 Jahren Mitglied des Tafelvereins und davon 7 Jahre 2. Vorstand. Vor ihrer Zeit an der Tafel war sie fast 10 Jahre als ehrenamtliche Betreuerin beim Notruf für Frauen und Mädchen in Freising tätig und ist zahlreichen Personen in Problemsituationen zur Seite gestanden.
Neben der Verwaltung und Registratur unserer Tafelkunden ist Gundi als zweiter Vorstand ein ruhender Pohl im Tafelverein und trotz unfallbedingten Handikaps äußert zuverlässig im Einsatz. Mit ihrem großen Verhandlungsgeschick hat sie manche Preisnachlässe oder gar Sachspenden für die Tafel ausgehandelt. Sie trägt mit ihrer verbindlichen Art auch viel zum guten Arbeitsklima an der Tafel bei. Auf Gundi ist immer Verlass.

Der Tafelverein freut sich über die Auszeichnung und beglückwünscht die Geehrte! 


Gundi Kürten, OB Tobias Eschenbacher und Dr. Peter Bach bei der Ehrung  (Foto: H.-G. Kürten)

Ein ausführlicher Bericht über die Ehrung aller Ausgezeichneten der Freisinger Vereine ist im Forum vom Mittwoch, 2. Oktober 2019, Seite 5, sowie im Freisinger Tagblatt vom 27. September 2019, Seite 4, abgedruckt.

Dank von der NAK

Wie im Vorjahr bekam die Freisinger Tafel auch heuer wieder eine großzügige Geldspende von Mitgliedern der Neuapostolischen Kirche in Freising.

Ein Kurzbericht hierzu in der Rubrik Sponsoren


Wir haben doch alles!

Das sagte sich ein Jubilar, der erst kürzlich seinen 70. Geburtstag feiern konnte, und er bat seine Gratulanten statt Geschenken um eine Spende zugunsten der Freisinger Tafel. So kamen von 10 Spendern aus ganz Süddeutschland 2.000 € zusammen, die der Jubilar, Dr. Abele, am 24. September dem Vorstand der Tafel, Dr. Bach, in bar überreichte.
Für diese äußerst großzügise Spende bedankt sich die Tafel und ihr Vorstand ganz herzlich.


Dr. Abele mit Dr. Bach bei der Spendenübergabe    (Bild: Bach)



Tatkräftige Unterstützung durch eine ortsansässige freisinger Firma

In den letzten Wochen, gerade während der Haupturlaubszeit 2019, erfuhr die Tafel tatkräftige Unterstützung durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma Texas Instruments in Freising. Dreimal donnerstags halfen diese bei der Ausgabe der Lebensmitteln und entlasteten dadurch die Helferinnen und Helfer der Tafel. Besonders erwähnenswert ist dabei, dass diese Unterstützung natürlich ehrenamtlich erfolgt und die Arbeitszeit am Arbeitsplatz wieder hereingearbeitet werden muss. Dafür, dass trotzdem die Bereitschaft besteht, die Tafel zu unterstützen, bedanken wir uns bei den Beteiligten ganz herzlich.

Zusätzlich zur aktiven Mithilfe bei der Tafelarbeit haben nun Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma Texas Instruments im Rahmen verschiedener Aktionen viel Geld für die Tafel gesammelt. Cosima Hruza, Andrea Hauptfleisch und Geschäftsführer Schwaiger haben die Summe von 3.000 € am Freitag, den 27. September, in Form eines symbolischen Schecks an den Tafelvorstand übergeben. Der Betrag wird über den Bundesverband der Tafeln an die Freisinger Tafel weitergereicht. Wir werden das Geld zweckgebunden für die Finanzierung des neuen Kühlfahrzeugs einsetzen, das im Januar 2020 kommen soll.

Für die großartige, mehrfache Unterstützung durch TI sind wir allen Beteiligten sehr dankbar!


Von rechts: Geschäftsführer Andreas Schwaiger, Cosima Hruza und Dr. Peter Bach                                           (Foto: Andrea Hauptfleisch, TI)



Absolvia bedenkt die Tafel

Die Absolvia des Domgymnasiums Freising hat zum Schuljahresschluss 2019 der Freisinger Tafel e.V. eine großzügige Spende in Höhe von 609 € überwiesen. Allen Spendern und Organisatoren der Spende unseren herzlichen Dank!


Warenspende der Realschule Gute Änger

Auch dieses Jahr erhielten wir wieder Sachspenden, welche von den Schülern der Realschule Gute Änger gesammelt wurden. Am 2. 7. 2019 übergaben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6d zusammen mit ihrer Lehrerin, Frau Christina Obermeir, insgesamt 78 kg Waren an die Freisinger Tafel.
Im Namen unserer Kunden bedanken wir uns herzlich dafür.


Warenspende der Schülerinnen und Schüler der Karl-Meichelbeck-Realschule Freising

Sie Schülerinnen und Schüler der KMRS sammelten, organisiert vom Elternbeirat und Religionslehrern, auch heuer wieder Lebensmittel und Dinge des täglichen Bedarfs für die Kunden der Tafel. (siehe Rubrik Presse )
 

Spenden statt Geschenke

Vom Mercure Hotel München Freising Airport erhielt die Freisinger Tafel jüngst eine große Warenspende von 115 kg  Lebensmittel. Ein ausführlicher Beitrag ist dazu in der Rubrik Sponsoren zu finden.
                       

Große Scheu
Süddeutsche Zeitung, Freising, vom 1. April 2019
In diesem Artikel nimmt sich Frau Regelein desThemas an, dass so wenig Rentnerinnen und Rentner an die Tafel kommen und warum dies so ist.
Ausführlicher Bericht dazu in der Rubrik Presse


Appell des Verantwortlichen: Vor der Freisinger Tafel braucht sich keiner zu scheuen.
Freisinger Tagblatt vom 29. März 2019,
Ausführlicher Bericht über die  Mitgliederversammlung siehe Rubrik Presse

Ordentliche Mitgliederversammlung der Freisinger Tafel e.V.
Die Freisinger Tafel hat am Mittwoch, den 27. März 2019, um 19:00 Uhr ihre ordentliche Mitgliederversammlung 2019 im Heurigen im Gasthof zum Löwen, Landshuter Str. 66. in Freising - Neustift abgehalten. Ein Bericht ist in der Rubrik Verein zu finden.



Freisinger Tafel e.V. erhält große Unterstützung durch die Fa. IKEA
Näheres siehe Rubrik Sponsoren

Die Freisinger Tafel e.V. erhielt von der Pfarrgemeinde Vötting eine Geldspende von 460 €.
Diese stammt aus der Sammlung anlässlich des Adventskonzents der Pfarrei.
Näheres siehe Rubrik Sponsoren

Die Landjugend Hohenbercha unterstützt die Freisinger Tafel 
Näheres siehe Rubrik Sponsoren

 
 



Weitere Berichte zu Spenden und Spendenübergaben in der Rubrik Sponsoren

  •